Wir bieten Ökopunkte, die den Erwerb von Ausgleichsflächen und Ersatzmaßnahmen kompensieren!


Was ist ein Ökokonto?

Ein Ökokonto ist ein freiwilliges Sparbuch für Naturschutzmaßnahmen! Die Ökokonto-Maßnahmen dienen als Kompensationsmaßnahmen für künftige Eingriffe in Natur und Landschaft (siehe Kompensationsverordnung). Ökopunkte stellen somit ein neues „Zahlungsmittel“ für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in der Eingriffs- und Ausgleichsregelung dar.


Ihre Vorteile:

Entlastung des Haushalts:

o Wegfall von Grunderwerbskosten

o Wegfall von projektbezogene Kosten (Erfassung, Planung und begleitende Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Schaffung von Ausgleichsflächen) => Der Erwerb von Ökopunkten ist im Vergleich zu einer Ausgleichfläche 

i. d. R. günstiger

- Der Bedarf an Ausgleichflächen kann durch den Erwerb von Ökopunkten minimiert werden

- Vermeidung von Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern von Ausgleichsflächen

- Verkürzung von Planungszeiträumen und Planungssicherung

- Wegfall von Pflegemaßnahmen von Ausgleichsflächen- Eine Bevorratung von Ökopunkten, wird jährlich mit 3 % verzinst

(max. 10 Jahre)


Wir bieten:

- Ökopunkte aus Ihrem Naturraum

- Ökopunkte, die bereits im Ökopunktekataster bzw. Grundbuch eingetragen sind, und sofort übertragbar sind

- Ein rechtsgültiger Kaufvertrag wird Ihnen von unserem Rechtsanwalt individuell erstellt

- Einfache und schnelle Abwicklung- Kompetente Beratung


Wieviel Ökopunkte Sie für die jeweilige Baumaßnahme (Wohnbebauung, Gewerbeansiedlung, Straßenbau…) benötigen, bestimmt die für Ihren Naturraum zuständige „Untere Naturschutzbehörde“.